Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed  |   | 

Therapeutisches Reiten

| Reiten lernen | 2. Dezember 2016   (Veröffentlicht: 3. März 2016)

 
© Sabine Fechter

Das Therapeutische Reiten ist in Deutschland eine noch weitaus unbekannte Therapiemethode. Oft wird sie auch als Reittherapie bzw. Hippotherapie genannt und hat den hauptsächlichen Zweck, eine Therapie mit Pferden durchzuführen bzw. zu unterstützen. Dabei werden vor Allem pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, sowie sozial-integrative Maßnahmen über ein Pferd umgesetzt. Die Zielgruppe sind neben Kindern auch Jugendliche und Erwachsene mit körperlichen, seelischen bzw. psychischen und sozialen Störungen in der Entwicklung oder Behinderungen.

Reiten als Therapie zur Förderung der Entwicklung

Beim therapeutischen Reiten steht ganz klar die Förderung der Entwicklung im Mittelpunkt, während die reiterlichen Fähigkeiten und Verbesserungen eher nebensächlich sind. Daher gehören zur Reittherapie eben nicht allein das Reiten, sondern auch der Umgang mit den Pferden und die spezielle Beziehung zum Tier während der Pflege sowie auch der Stallarbeit – gerade hierbei kommt es zur Vermittlung von “Verantwortung übernommen”.

Die Reittherapie ist nicht allein auf “klassisches” Reiten beschränkt, sondern kann auch über das sogenannte Heilpädagogisches Voltigieren erfolgen. Diese Therapieform ist allerdings sehr gering verbreitet.

© Sabine Fechter

© Sabine Fechter

Der Kontakt zu einem Pferd und der Umgang mit diesem, etwa bei seiner Pflege oder eben beim Reiten, kann das Pferd zu einer “Bezugsperson” werden lassen.

Nach und nach bieten immer mehr Reitställe das therapeutische Reiten in ihrem Programm in unterschiedlicher Ausprägung an.

 

Buchempfehlung zum Therapeutischen Reiten

 

Therapie mit Pferden

Heilpädagogisches Reiten und Hippotherapie. Das Buch vermittelt medizinisch fundiert und in verständlich geschriebenen Texten die verschiedenen Formen und Anwendungs-Bereiche der Therapien, in welchen Pferde als wichtige Helfer und Vermittler für Patienten fungieren. Zusätzlich werden die nötigen Voraussetzungen eines Therapiepferdes in den jeweiligen Bereichen durchleuchtet und welche spezifische Ausbildung bzw. Haltung nötig ist. Das Thema wir mit einer Vielzahl von Tabellen, Grafiken und Fotos und diversen Fallbeispielen aus der Praxis umfassend ergänzt.

 

Hippotherapie – Anlaufstellen & Links

Deutsches Kuratorium für Therapeutisches Reiten e.V.: www.dkthr.de

 

VN:F [1.9.22_1171]

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Bewertung: 10.0/10 ( 4 Stimmen abgegeben)



Verwandte Artikel:


2201 Ansichten, 2 heute

  

Einen Kommentar verfassen

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5