Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed  |   | 

Michael Jung – der neue Star der deutschen Vielseitigkeit

| Portraits und Interviews unserer Reiter | 29. Juli 2013   (Veröffentlicht: 14. April 2012)

 
Reiten Olympia 2012 in London

In den letzten Jahren ging es mit der deutschen Vielseitigkeit stetig bergauf. Der Aufstieg begann schon bei den Olympischen Spielen 2004 (mit der leider wieder aberkannten Goldmedaille) und dem Sieg bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen. Damals war der heutige Star der deutschen Vielseitigkeit – Michael Jung – noch nicht am Start. Sein Stern ging im Jahr 2009 auf, als er mit La Biostetique Sam für die Equipe der Europameisterschaften in Fontainebleau nominiert wurde. In der Einzelwertung reichte es für den Reiter aus dem baden-württembergischen Horb-Altheim zur Bronzemedaille – ein echter Erfolg für den jungen Reiter, der im Juli 1982 geboren wurde.

Michael Jung weiß, dass er zwar auch im Bereich der Junioren und Jungen Reiter bereits Erfolge feiern konnte, aber der große Erfolg erst mit La Biostetique Sam kam.

Er ist fantastisch. Ihm habe ich viel zu verdanken, ich bin sehr froh, dass ich ihn reiten darf.

Michael Jung

Michael Jung – TOFFI-IMAGES.de

2010 ritten Michael Jung und La Biostetique Sam zum Einzelsieg bei den Weltreiterspielen in Kentucky. Spätestens in diesem Moment horchte die gesamte Weltelite auf. Ein Jahr später zeigten beide, dass sie die Besten derzeit in der internationalen Vielseitigkeitsszene sind. Doppelgold – Mannschaft und Einzel – bei den Heim-Europameisterschaften in Luhmühlen – das hätte selbst der mittlerweile so erfolgreiche „Michi“ Jung sich nicht träumen lassen.

La Biostetique Sam hat alles, was man sich von einem Vielseitigkeitspferd wünschen kann. Er geht eine großartige Dressur und zeigt sich dabei mit feinen Gängen und immer höchst konzentriert. Im Gelände macht er keine Fehler, hat Mut und verweigert nie. Im Springen ist er vorsichtig, leistungsbereit und fast ausschließlich fehlerfrei. Vielleicht ist der Fuchs nicht das schönste aller Pferde, aber er hat ein riesengroßes Herz, welches ihn zu einer Ausnahmeerscheinung macht.

Sein Reiter wuchs auf dem elterlichen Reiterhof auf, auch Vater Joachim war in der Vielseitigkeit auf ländlichem Niveau erfolgreich. Er ebnete seinem Sohn den Weg und förderte sein Talent. So ritt „Michi“ schon früh Dressur, Springen und Vielseitigkeit. Wert legte der Vater immer auf eine ganzheitliche Ausbildung. So übernimmt Michael Jung auch heute noch die Ausbildung für Pferde aus Dressur, Springen und Vielseitigkeit – und ist nicht nur in letzterer, sondern in allen drei Disziplinen höchst erfolgreich. So konnte er bei der Teilnahme beim German Masters in Stuttgart im Jahr 2012 auch eine Spring- und zwei Dressurprüfungen gewinnen. Wo er in Dressur und Springen auftritt, ist er vorne mit dabei – ein echtes Allround-Talent!

Michael Jung - Vielseitigkeitsreiter

Michael Jung – © Regina Siemianowski

Michael Jung ist ausgebildeter Pferdewirt. Seit Januar 2010 darf er sich auch „Pferdewirtschaftsmeister“ nennen. Bei einem Bundeswettkampf für Pferdewirte 2002 während seiner Ausbildung konnte er in jeder Sparte den Sieg davon tragen, was schon damals für sein enormes Können sprach. Damals war „Michi“ auch im Lager der Junioren und Jungen Reiter ganz vorne dabei, holte Siege und Platzierungen bei den Europameisterschaften im Einzel und mit der Mannschaft.

Der Weg in den ganz großen Sport war zunächst mit dem Trakehner-Hengst Grafenstolz, später mit dem heute 12-jährigen Württemberger La Biostetique Sam vorprogrammiert.

Dieser wird nun ganz behutsam auf die Olympia-Saison vorbereitet. Auf dem Programm stehen Starts in Luhmühlen und Aachen. Was La Biostetique Sam kann, das müssen er und Michael Jung keinem mehr beweisen. Deshalb geht es vor allem um ein gutes Management bis zum großen Ziel London. Bundestrainer Hans Melzer hat beide fest auf der Liste, wenn die Leistung passt.

Europa-, Weltmeister und Olympiasieger im Einzel zu sein, das ist bisher noch keinem Reiter in der Vielseitigkeit gelungen. Michael Jung würde damit einen historischen Sieg erlangen – doch der Weg ist noch weit.

Ganz Reiter-Deutschland würde dem sympathischen jungen Mann aus Schwaben jedoch sicherlich die Daumen drücken, dass es in London zu ganz besonderen Höhen reicht!

VN:F [1.9.22_1171]

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Bewertung: 9.9/10 ( 46 Stimmen abgegeben)



Verwandte Artikel:


2 Kommentare zu “Michael Jung – der neue Star der deutschen Vielseitigkeit”

  1. am

    “Michi” Jung ist natürlich fast “selbstverständlich” bei den Olympischen Spielen mit dabei. Er wurde neben seinem Starpferd Sam auch mit Leopin nominiert – hier geht es um Team und Einzelmedaillen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +1 (von 1 Stimme)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Meine persönlichen Favoriten Olympia 2012 in London - Dressur,Springen, Vielseitigkeit | will-reiten.de

Einen Kommentar verfassen

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5