Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed  |   | 

Reit- und Sporthotel Eibenstock – Erfahrungsbericht

| Erfahrungsberichte | 6. September 2013   (Veröffentlicht: 21. April 2013)

 
Reithotel Eibenstock

Von außen sieht man es dem kleinen Ort Eibenstock sicherlich nicht an, dass man hier als Reiter ganz exzellent Urlaub machen kann. Aber man fühlt sich auf den ersten Blick wohl in der Region, kaum dass man den Bahnhof Zwickau verlässt und immer mehr ins Grüne fährt.
Das Reit- & Sporthotel Eibenstock selbst ist sehr modern und wurde im Jahr 2011 eröffnet. Es erfüllt die Anforderungen an einen Familienurlaub ganz und gar und lässt das Reiterherz höher schlagen. Ich war dort und berichte über meine persönlichen Erfahrungen.

 

Der Ort Eibenstock

Wasserfall in Sosa

Wasserfall in Sosa

Die 8.000-Seelen-Gemeinde Eibenstock liegt mitten im Erzgebirge, genauer gesagt im Westen dieses ostdeutschen Mittelgebirges. Zunächst war für den Ort ab dem Mittelalter der Seifenbergbau typisch, im 18./19. Jahrhundert kam obendrein die Stickerei-Industrie hinzu. Durch den Abbau von Eisenstein und Zinn sowie durch die großen Stickereibetriebe, die im Zuge der Industrialisierung aufkamen, erlangte Eibenstock einen gewissen Reichtum, der sich bis heute in prächtigen Gebäuden wie der Evangelischen Kirche und dem Rathaus widerspiegelt. Mit dem Zweiten Weltkrieg und der DDR sowie der Wende wurde es jedoch für Eibenstock immer schwieriger, die jungen Leute in der Heimat zu halten. Heute kehren wieder einige zurück – der Tourismus hat Einzug gehalten und den Ort über die Landesgrenzen von Sachsen hinweg beliebt gemacht.

Eigentlich ist Eibenstock ein typischer Touristenort geworden. Die meisten kommen sicherlich wegen der Badegärten hierher, die nicht nur mehrere Badelandschaften bieten, sondern auch eine Vielfalt an Saunen wie sie in Deutschland andernorts sicher nur selten erreicht wird. Ob Finnische, Russische oder Japanische Sauna – hier kann man alles ausprobieren.

Ebenfalls sehenswert ist ein Stickereimuseum, in welchem auch über 15.000 Holzfiguren aus dem Erzgebirge zu einer Sammlung zusammengetragen wurden.

Und natürlich kann man hier auch genau das tun, wofür das Erzgbirge bekannt ist: Man kann Wandern ohne Ende. Besonders sehenswert sind sicherlich der Wasserfall im zu Eibenstock gehörenden Sosa und dessen Talsperre sowie die Talsperre von Eibenstock selbst.

Im Winter kann man im Süden von Eibenstock Skifahren und Rodeln. „Wurzelrudis Erlebniswelt“ lädt aber auch in der warmen Jahreszeit mit Sommerrodelbahn, Irrgarten und Streichelzoo zu schönen Familienausflügen ein.

 Das Reit- und Sporthotel Eibenstock ist ein kleines Reiterparadies mitten im Erzgebirge

Das Reit- und Sporthotel der Familie Funke in Eibenstock

Reithotel Eibenstock

Reithotel Eibenstock

Unweit der Talsperre Eibenstock befindet sich das Reit- und Sporthotel Eibenstock. Es liegt im Norden Eibenstocks mit direktem Zugang zu den Wanderwegen. Allerdings sind es auch bis zur Innenstadt nur 10 Minuten zu Fuß. Man kann sich hier also rundum angebunden fühlen an das Leben im Eibenstocker Zentrum.

Doch eigentlich möchte man die großartige Küche des Reit- und Sporthotel Eibenstock gar nicht mal gegen andere Restaurants eintauschen. Wenn man hier erst einmal sitzt und die Speisekarte durchsieht, findet man in jedem Fall etwas. Egal ob man gutbürgerliche, erzgebirgische Küche möchte, oder eher vegetarisch eingestellt ist – man findet hier allerlei leckere Gerichte. Ganz besonders zu empfehlen sind die Salate, die stets nicht nur mit frischem Gemüse, sondern auch etwas Obst zubereitet werden. Auch das Frühstücksbuffet ist erstklassig und voller Vielfalt.

Restaurant Eibenstock

Restaurant Eibenstock

Offiziell ist das Restaurant des Reit- und Sporthotel Eibenstock wochentags ab 14 Uhr (zu Kaffee und Kuchen, ab 17 Uhr warme Küche) und Freitags-Sonntags ab 11:30 Uhr geöffnet. Wenn man jedoch hier Hotelgast ist, bemerkt man schnell, wie groß Gastfreundschaft hier geschrieben wird. Egal, wann man hier Mittag essen möchte, man bekommt auch außer den üblichen Zeiten (fast) alles, was die Karte hergibt. Eine Nachfrage genügt, schon wird einem freundlich weitergeholfen. Restaurantleiter Herr Süß und die Servicekräfte Claudia und Susann sind jederzeit um ihre Gäste bemüht.

Dies kann man für alle Belange gelten lassen, die sich rund um das Hotel drehen. Man wird gern von Familie Funke persönlich vom Bahnhof Zwickau oder Chemnitz abgeholt. Wenn man Glück hat und gerade Zeit ist, bekommt man obendrein eine Führung durch das gesamte Hotel und die Reitanlage von den Funkes persönlich oder kann sie bei der Fütterung der Esel oder einer Kutschfahrt auf den Gerstenberg vorbei an der Talsperre begleiten.

Für Groß und Klein wird hier alles getan, damit man sich wohlfühlt! Ursprünglich dachte man beim Aufbau des Hotels neben der Reitanlage eher an erwachsene Gäste, doch mittlerweile ist das Hotel – in den Ferienzeiten  – voll mit Familien. Außerhalb der Ferien kann man dagegen hier die große Ruhe genießen, ideal also auch zum Ausspannen und Abschalten vom Alltag…

Stute Ginger

Stute Ginger

Erst 2011 wurde das Reit- und Sporthotel Eibenstock eröffnet. Im Jahr zuvor wurde die großzügige Reithalle mit der Abmessung 20×80 m, die sich also spielend leicht in zwei vollwertige Hufschläge aufteilen lässt. Zunächst dachte man in der Familie Funke, die im Übrigen die größte Stickerei Eibenstocks besitzt, nur daran, kleinere Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten und den örtlichen Reitverein am Leben zu erhalten. Dann jedoch wurde daraus ein vom Land Sachsen gefördertes Großprojekt, in dessen Zuge eines der schönsten Hotels der Region entstand.

21 normale Doppelzimmer gibt es hier, dazu ein behindertengerechtes Zimmer und ein großes Familienzimmer. Das Besondere: Reithalle, Stall und Hotel bilden einen Gebäudekomplex. Man kann also aus seinem Hotelzimmer auf den Flur treten und hat den direkten Blick durch viele Fenster in die Reithalle hinein! So ist man immer hautnah an den Pferden – und genießt doch den Komfort eines hochklassigen Hotels. Die Zimmer sind hübsch ausgestattet und haben allesamt eine Terrasse, auf der man im Sommer die Nachmittagssonne genießen kann. Auch ein schneller Internetanschluss ist für die Verbindung zur Außenwelt vorhanden.

Abends kann man – vor allem im Winter – in der gemütlichen Kaminbar relaxen. Hier kann man auch die Katzen des Hauses treffen, wenn sie nicht gerade auf Mäusejagd im Stall sind. Kater Garfield und Co. lassen sich immer gern von den Gästen liebkosen.

Ein weiteres Highlight des Hauses sind die künstlerischen Pferdedarstellungen an den Wänden. Ein regionaler Maler hat hier Ramses auf seinem Streitwagen, die Höhle von Lascaux und Co. zum Leben erweckt – mit echter Brillanz!

 

Der Reitbetrieb des Hotels

Max und Moritz

Max und Moritz

Reiten kann man in Eibenstock in den Ferien ebenso wie als Reitschulkind und Einsteller. Zurzeit gibt es an die 15 Schulpferde auf dem Hof – vom Haflinger über den Tinker und das Indianerpony bis hin zu Deutschen Warmblütern und Arabern.  Die Reitlehrer rund um Stallchefin Christina Pätzold legen echtes Einfühlungsvermögen an den Tag. Auch Anfänger werden hier bestens gefördert – nicht überfordert, aber doch zu Leistungen aufgefordert, von denen sie zu Beginn des Urlaubs nicht mal geträumt hätten, aber am Ende zu Recht stolz sein dürfen. Gerade für Kinder haben die Reitlehrer immer Übungen zur Balance, Rhythmus und Sicherheit auf dem Pferd auf Lager, die auch Erwachsenen weiterhelfen. Hier findet jeder Zugang zum Pferd – und im Stall kann auch gerne mal mitgeholfen werden, wenn man möchte.

Wer bereits fortgeschrittener Reiter ist, für den stehen auch Ausritte rund um Eibenstock auf dem Programm. So geht es im Sommer beispielsweise zu den Sosaer Wasserfällen. Anfänger erhalten zunächst Longenunterricht, danach geht es weiter mit Einzelstunden oder in der Abteilung. Die Schulpferde sind allesamt ruhig und geben Sicherheit. Außerdem haben die Reitlehrer ein gutes und geschultes Auge, wer zum wem passt. Der Unterricht wird in der kalten Jahreszeit in der Halle gegeben, im Sommer geht´s natürlich auch auf den Außenplatz.

Übrigens: Auch Anfänger unter den Feriengästen kommen in den Genuss eines kleinen Ausritts. Spätestens am letzten Ferientag gibt es einen an der Hand geführten Ritt ins Gelände.

Esel auf Eibenstock

Esel auf Eibenstock

Neben den Schulpferden kann man sich auf dem Hof noch an allerlei anderen Vierbeinern erfreuen. Da wären zum Beispiel Max und Moritz, zwei über 20-jährige Mini-Shettys, die zum Schnupperreiten (immer sonntags) und vor der Pony-Kutsche eingesetzt werden. Oder aber die Esel rund um Cuno, der immer im Mittelpunkt stehen möchte, Binky und ihre Jährlingstochter. Sie gehen mit Urlaubern im Sommer auf Wanderschaft und sind ansonsten freche und liebenswerte Gesellen, die zum Kuscheln (und Leckerchen geben) auffordern.

Auf Eibenstock wird obendrein noch gezüchtet. Zwei Stut- und zwei Hengstfohlen findet man momentan auf dem Hof, alle von eigenen Tieren gezogen. Unter anderem auch von Ginger, einer Warmblutstute, die leider einen Schlaganfall erlitt. Aufgegeben wurde sie auf Eibenstock nicht – heute kann die alte Dame wieder mit ihren Artgenossen über die Koppel traben. Pferde werden auf dem Hof von Familie Funke eben oft als Partner gesehen, niemals nur als Sportgeräte.

 

Kontakt

Anschrift: Gerstenbergweg 5, 08309 Eibenstock
Telefon: 0 37752 5521-0
Homepage: www.sporthotel-reitanlage-eibenstock.de
VN:F [1.9.22_1171]

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Bewertung: 9.6/10 ( 25 Stimmen abgegeben)



Verwandte Artikel:


4806 Ansichten, 4 heute

  

Einen Kommentar verfassen

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5