Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed  |   | 

Hilfeaufruf: Therapeutisches Reiten in Erlangen

| Allgemein | 20. Januar 2013   (Veröffentlicht: 20. Januar 2013)

 
Therapeutisches Reiten

Wer hilft der Anlage für Therapeutisches Reiten in Erlangen-Möhrendorf?

Heute möchte ich einmal ein ganz persönliches Anliegen vorbringen. Vor wenigen Tagen musste ich erfahren, dass die Anlage für Therapeutisches Reiten in Erlangen-Möhrendorf möglicherweise zum Juni dieses Jahres vor dem Aus steht. Der Grund hierfür ist, dass der Verpächter des Grundstückes und Hofes, auf dem vier Pferde und ein Esel zusammen mit ihrer Besitzerin Sabine Fechter ihre Heimat haben, zur Jahresmitte den Mietvertrag wegen Eigenbedarfs kündigen möchte. Wenn Sabine Fechter für ihre Pferde nicht bis zum Juni eine neue Bleibe findet, muss sie die Tiere verkaufen oder steht sprichwörtlich mit ihnen auf der Straße.

Gesucht wird ein neuer Hof oder Stall

© Sabine Fechter

© Sabine Fechter

Um das zu verhindern, berichteten bereits Medien wie das Franken Fernsehen über die Anlage in Möhrendorf, das im Norden des fränkischen Erlangen liegt. Doch es ist schwierig, eine geeignete Bleibe für die Pferde zu finden. Sabine Fechter möchte im Raum Erlangen bleiben und auch weiterhin der Stadt das Angebot des Therapeutischen Reitens anbieten. Vor allem denkt dabei sie an die vielen Kinder, die durch ihre Pferde die Liebe zum Tier entdecken konnten und dabei auch seelische wie körperliche Besserung erleben konnten.

Doch bisher fand sich keine Anlage, die für die Zwecke von Frau Fechter geeignet wäre. Die Pferde sind Offenstallhaltung in der Gruppe gewöhnt und leben das ganze Jahr über draußen. Es ist Sabine Fechter wichtig, diese artgerechte Haltung fortzuführen!

Wir suchen ein Grundstück 1000m² mit oder ohne Scheune, wir würden den Stall wieder aufbauen, wenn es genehmigt werden würde. Das ist gar nicht einfach, wie wir gerade merken. Idealerweise suchen wir ein Haus in Ortsrandlage mit Grundstück und der Möglichkeit Wiese für den Weidegang dazu zu pachten. Minimum bräuchten wir für den Winter circa 1000m². Wasser und Strom wären eben sehr gut… Im Moment haben wir nur Strom… Nur wir merken unser Alter und das Wasser schleppen ist sehr anstrengend. Wir sind in jedem Falle kompromissbereit, da der Zeitdruck ja auch steigt!

Für die Unterstützung, die ihr bisher entgegenkam, ist Sabine Fechter schon sehr dankbar:

Das tut sehr gut. Ich  fühle mich gleich unterstützt, fühle mich etwas besser und es gibt mir wieder etwas Kraft, denn unsere Situation ist ziemlich schwer im Moment. Ich dachte nie, dass es so schwer ist, was Neues zu finden. Obwohl wir schon so viel unternommen haben und wir auch Möglichkeiten bekommen haben, an die Öffentlichkeit zu gehen… Wir haben bislang keine wirkliche Alternative gefunden…

Aufrufen möchte ich deshalb alle im Raum Erlangen/Fürth/Nürnberg – also in der gesamten Metropolregion – die vielleicht etwas Geeignetes wissen. Ihr könnt uns auch aus ganz Deutschland schreiben, wenn ihr Leute kennt, die Frau Fechter weiterhelfen könnten. Wendet euch einfach mit einer Mail an will-reiten.de, an mich Alexandra.Koch@dramaxandra.com oder an Frau Fechter sabine1fechter@aol.com. Frau Fechter ist für jede Hilfe dankbar!

Therapeutisches Reiten in Erlangen-Möhrendorf

© Sabine Fechter

© Sabine Fechter

Jetzt sollt ihr aber noch einmal genau erfahren, worum es sich beim Therapeutischen Reiten Erlangen-Möhrendorf handelt:

Therapeutisches Reiten ist mittlerweile eine anerkannte Methode, Menschen mit körperlichen, psychischen und seelischen Handicaps zu helfen.

„Nicht gegen den Fehler, sondern für das Fehlende” (Paul Moor), heißt es in einem Zitat auf der Homepage von Frau Fechter (www.therapeutisches-reiten-moehrendorf.de) über ihre Arbeitsweise, und weiter:  „Es ist uns sehr wichtig, die Menschen nicht nach ihren Defiziten einzuordnen und nicht nach einem fest umrissenen Zielkatalog zu therapieren. Vielmehr legen wir Wert darauf, die gesunden Bereiche (physisch und psychisch) wahrzunehmen, sie anzuerkennen und die Menschen ganzheitlich zu fördern.

© Sabine Fechter

© Sabine Fechter

Denjenigen, die zu uns kommen, möchten wir einen Orientierungsrahmen bieten:

Klare Regeln, gleichbleibende Bezugspersonen und bekannte, den Menschen zugewandte Pferde sollen Sicherheit und Verlässlichkeit vermitteln. Eine ruhige Atmosphäre ist uns wichtig.“

Zum Reiten geht es bei Sabine Fechter hinaus ins freie Gelände. Denn Wald und Wiese, die Natur, tragen zum Wohlergehen bei. Zu den Therapiestunden bei Sabine Fechter gehört nicht nur das Reiten, sondern auch die Pflege der Pferde. Denn schon der bloße Kontakt zum Tier hat therapeutische Wirkung.

Reiten mit Einschränkungen bei Sabine Fechter

Zu den Einschränkungen, mit denen man zu Sabine Fechter und ihrem Team kommen kann, gehören:

  • Motorischen Schwierigkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Körperlichen Behinderungen
  • Geistigen Behinderungen
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
© Sabine Fechter

© Sabine Fechter

Kinder wie Erwachsene sind bei Frau Fechter willkommen. Zur Therapie stehen die vier Pferde Flo (25, Norweger), Faxi (19, Mix), Santos (12, Lewitzer) und Moreno (10, Welsh-Cob/Deutsches Reitpony Mix) sowie ein ganz besonderer Liebling der Kinder, der Andalusische Riesenesel Enrico (8) bereit. Zudem gibt es bei Frau Fechter auch Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen und Hühner.

Der Nutzen der Therapie ist ein vielfacher, so kann der Kontakt zum Pferd viel Positives bewirken wie die Regulierung der Muskulatur, die Stimulierung des Gleichgewichts , die Förderung der Oberkörperaufrichtung und der Rumpfkontrolle, die Förderung der Koordination, der Fein- und Grobmotorik, der Sprachentwicklung und die Steigerung der Konzentrations-, Handlungs- und Wahrnehmungsfähigkeit, aber natürlich auch die Stärkung des Selbstwertgefühls bei kleinen und großen Reitern.

Wäre es nicht unheimlich schade, wenn all dies in Erlangen nicht mehr möglich wäre?

Aber vielleicht gibt es mit eurer Hilfe ja doch einen Ausweg für Frau Fechter, die ausgebildete Ergotherapeutin und Reittherapeutin (Ausbildung Förderkreis Therapeutisches Reiten e.V.) ist, und in Erlangen weiterhin ihr Angebot für Therapeutisches Reiten aufrecht erhalten möchte!

VN:F [1.9.22_1171]

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Bewertung: 9.7/10 ( 24 Stimmen abgegeben)



Verwandte Artikel:


Keine Tags

5588 Ansichten, 2 heute

  

Ein Kommentar zu “Hilfeaufruf: Therapeutisches Reiten in Erlangen”

  1. schöner artikel

    mehr davon

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)

Einen Kommentar verfassen

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5