Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed  |   | 

Vielseitigkeit

| Reiten - Olympia 2012 in London | 1. Dezember 2016

Reiten Olympia 2012 in London

28.07.2012 – Die Dressur der Vielseitigkeit – erster Tag

11:32 Uhr: Der Ritt von Peter Thomsen ist vorüber, ich habe ihn gespannt verfolgt. Der erste deutsche Reiter bei diesen Olympischen Spielen! Was für ein Gefühl muss es sein, in diesem Stadion zu reiten. Barny wurde durch die Atmosphäre leider nach einem durchaus guten Beginn immer angespannter, kickte gegen Ende hin aus – Peter muss froh gewesen sein, seinen Ritt noch so zu Ende gebracht zu haben. 58,5 Minuspunkte bekam er – momentan der dritte Platz. Man hat schon bessere Leistungen von Peter und Barny gesehen, auch wenn sie nie die Dressurhelden waren. Aber ihre Stärken liegen ohnehin im Cross und Springen – und jedes Team hat ja auch drei Streichergebnisse. Mal sehen, wie es weitergeht – heute reiten noch Dirk Schrade um 13:46 Uhr unserer Zeit und Ingrid Klimke  um 16:56 Uhr – gerade von Letzteren erwarte ich ein super Ergebnis.

Die kompletten Reitsportveranstaltungen könnt ihr übrigens auf eurovisionsports.tv verfolgen. ZDF und ARD bringen jeweils nur Ausschnitte.

Weiterlesen ›

5822 Ansichten, 0 heute

| Portraits und Interviews unserer Reiter | 1. Dezember 2016

Reiten Olympia 2012 in London

Die Berichterstattung von will-reiten.de finde ich sehr gut. Sie ist so schön „nah dran“ und für viele Interessierte eine gute Möglichkeit mehr Informationen zu bekommen.

so urteilt Ingrid Klimke begeistert, als sie einen Blick auf unser Portal will-reiten.de geworfen hat. Nicht nur der Artikel über ihren Sieg in Wiesbaden interessiert sie, gerne stöbert sie auch noch weiter.

Bodenständig ist Ingrid Klimke bei all ihren Erfolgen geblieben. Sie möchte nah dran sein an den Reitsport-Interessierten, an ihren Fans – und das ist es wohl auch, was sie so beliebt macht. So berichtete sie beim Pfingstturnier in Wiesbaden in diesem Jahr beispielsweise, dass sie gar nicht gerne in einem Hotelbett übernachtet – um einiges lieber ist ihr da der große, geräumige Pferdetransporter, der gleich in der Nähe der mobilen Pferdeboxen untergebracht ist.

Weiterlesen ›

7616 Ansichten, 1 heute

| Reiten - Olympia 2012 in London | 1. Dezember 2016

Reiten Olympia 2012 in London

Frühling in Deutschland – überall sprießen die Blumen aus dem Boden. Es wird wärmer und wir genießen die Sonnenstrahlen draußen.

Für die deutschen Springreiter, Dressurreiter und Vielseitigkeitsreiter wird es jedoch langsam ernst…

Noch gut vier Monate bis zu den Olympischen Spielen in London von 27. Juli bis 10. August 2012.

Wer zu Olympia möchte, der sollte sich ab jetzt von seiner besten Seite präsentieren

In allen Disziplinen wird schon jetzt beobachtet und gesiebt. Meredith Michaels-Beerbaum ist beispielsweise mit ihrem neunjährigen Nachwuchscrack Bella Donna nach Florida gereist – und zeigt sich dort Woche für Woche hochklassig mit Nullrunden in den schwersten Springen. Viele der anderen deutschen Spitzenreiter bereiten sich auf das Weltcup-Finale vom 18. – 22. April in S´Hertogenbosch vor. Noch einmal in der Halle zeigen, was man kann. Auch hier kann man sich empfehlen.

Auch die Dressurreiter treten zur gleichen Zeit in S´Hertogenbosch an. Hier konnte sich in diesem Jahr vor allem bisher Kristina Sprehe, die Gewinnerin der Meggle Champions Serie in Dortmund gegen stärkste Konkurrenz, präsentieren. Wird es reichen für Olympia?

Weiterlesen ›

1868 Ansichten, 0 heute

| Messe, Veranstaltungen & Turniere | 1. Dezember 2016

Hamburg Derby

Am gestrigen Sonntag, den 20.05.2012,  fand erneut das Highlight des großen Hamburger Springturnieres statt, als man wie seit knapp 100 Jahren über den traditionellen Hamburger Derby-Parcours aus Naturhindernissen jagte.

Zwischen Großem Wall, Pulvermanns Grab, den Irischen Wällen und den Eisenbahnschranken schieden sich so oft die Geister zwischen Reiter und Pferd… Wer diesen Parcours bewältigt, ist schon ein Held. Wer dies auch noch fehlerfrei und als Sieger schafft, der geht tatsächlich in die Annalen des Hamburger Derbys ein.

Die großen Namen und ihre potentiellen Olympia-Kandidaten unter dem Sattel fehlen jedoch im Derby-Parcours. Zu viel kann schiefgehen beim Derby, zu groß wäre die Verletzungsgefahr. Das hat sich verändert seit den Zeiten, wo hier eine Halla mit Hans-Günter Winkler oder ein Meteor mit Fritz Thiedemann durch den Parcours ritten.

Weiterlesen ›

1845 Ansichten, 2 heute

| Messe, Veranstaltungen & Turniere | 1. Dezember 2016

Wiesbadener Pfingstturnier 2012

Quer durchs Schlosspark-Gelände zum Sieg – 25. Mai 2012

Ein strahlend-schöner, warmer Samstagmorgen blickte den Zuschauern im Wiesbadener Schlosspark Biebrich entgegen. Gegen Mittag wurde es dann sogar richtig heiß mit Temperaturen um die 25 – 28° C. Doch das machte den vielen begeisterten Vielseitigkeits-Fans nichts aus, die auf die Geländestrecke stürmten, um zuzuschauen, Fotos zu machen, ihre persönlichen Favoriten anzufeuern oder einfach die vorbeigaloppierenden Pferde während eines Spaziergangs durch den Park zu genießen: Es war auf jeden Fall viel los im Gelände!

Die Vielseitigkeit

Diese Unterstützung beflügelte auch Ingrid Klimke, wie diese später verriet. Die Fans, die herrliche Kulisse im Schlosspark, das schöne Wetter – alles perfekt, um endlich die Wachablösung des in den vergangenen drei Jahren siegreichen Welt- und Europameisters im Einzel und Olympiafavoriten Michael Jung zu schaffen.

Weiterlesen ›

4159 Ansichten, 2 heute

| Messe, Veranstaltungen & Turniere | 20. Juni 2015

em vielseitigkeit malmoe europameisterschaft

Goldmedaille für Michael Jung und Halunke, Silber für Ingrid Klimke und Escada – und Gold fürs deutsche Team

Sie haben es wieder einmal geschafft! Gold für das deutsche Team der Vielseitigkeitsreiter! Fast schon zur Gewohnheit wird das, muss man doch ein paar Jahre zurückblicken, wenn man eine Meisterschaft sucht, wo einmal nicht die Goldmedaille heraussprang. Das war in Kentucky bei den Weltreiterspielen 2010, damals überstrahlte aber Michi Jungs Einzelgold den mannschaftlichen Misserfolg.

Doch nun 2011, 2012, 2013: Deutschland jeweils Doppelsieger bei den Europameisterschaften oder Olympischen Spielen.

Man könnte von einer schönen Fortsetzung der Erfolge aus den Vorjahren sprechen, hätten nicht diese Siege von Malmö bei den Europameisternschaften am vergangenen Wochenende einen ganz besonderen Reiz. Denn nicht Michael Jung und sein Altmeister Sam (selbst erst 13 Jahre alt), der für die Weltreiterspiele in der Normandie im kommenden Jahr vorbereitet werden soll, waren die Sieger, sondern Michi und sein Halunke, ein erst neunjähriger Baden-Württemberger Wallach.

Weiterlesen ›

1685 Ansichten, 3 heute

| Test & Bewertung | 20. Juni 2015

Michael Jung - Vielseitig zum Doppelgold

Der will-reiten.de Buchtipp

Wenn man auf die Fülle an Biografien aus anderen Sportarten blickt, dann steht die Reitsport-Welt immer noch hintenan. Wenn man in dieser allerdings ein echter Star ist, dann wird auch früher oder später ein Buch über einen verfasst – so geschehen etwa bei Ludger Beerbaum, Meredith Michaels-Beerbaum oder Nicole Uphoff.

Jüngst war es unser „Gold Michi“ Michael Jung, der die Ehre hatte, seine Lebensgeschichte gedruckt in den Händen zu halten. Mit gerade mal 30 Jahren eine echte Leistung. Aber seine Leistung – Weltmeister, Europameister und Olympiasieger – konnte bisher auch keiner erreichen. Insofern „Hut ab“ vor der Leistung und Gratulation zum Buch!

Weiterlesen ›

3700 Ansichten, 1 heute

| Messe, Veranstaltungen & Turniere | 29. Juli 2013

em vielseitigkeit malmoe europameisterschaft

EM Team Vielseitigkeit | Malmö, Schweden

Sie sind unsere Goldjungs und –mädels der vergangenen Jahre. Auch in London 2012 gab es dank Michi Jung und Doppelgold. Und auch in diesem Jahr ist das deutsche Team wieder Top-Favorit. Leider kann Sandra Auffarth ihre sensationelle Erfolgsserie aber nicht fortsetzen – ihr Opgun Louvo hat sich verletzt. Dennoch: Dieses Team kann erneut Gold wert sein!

Weiterlesen ›

2940 Ansichten, 0 heute

| Portraits und Interviews unserer Reiter | 29. Juli 2013

Reiten Olympia 2012 in London

Portrait eines jungen Talents der Vielseitigkeit

1986 wurde Sandra Auffarth – das jüngste Talent im deutschen Championaskader Vielseitigkeit – geboren. 2011 wurde sie mit 24 Jahren bei der Heim-Europameisterschaft in Luhmühlen Europameisterin mit der Mannschaft und Vize-Europameisterin im Einzel. Mit diesem Triumph hatte die junge Frau nicht in den kühnsten Träumen gerechnet, war sie doch erst kurz davor mit ihrem jungen, neunjährigen Pferd “Opgun Louvo” – genannt “Wolle” – in den Kader aufgenommen worden. “Er war schon die ganze Saison super in Form”, berichtete Auffarth 2011, “aber dass wir zu solch einer Leistung fähig wären, damit hatte ich nie gerechnet.”

Sandra Auffarth wurde bereits 2006 Dritte bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter.

Weiterlesen ›

4544 Ansichten, 1 heute

| Portraits und Interviews unserer Reiter | 29. Juli 2013

Reiten Olympia 2012 in London

In den letzten Jahren ging es mit der deutschen Vielseitigkeit stetig bergauf. Der Aufstieg begann schon bei den Olympischen Spielen 2004 (mit der leider wieder aberkannten Goldmedaille) und dem Sieg bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen. Damals war der heutige Star der deutschen Vielseitigkeit – Michael Jung – noch nicht am Start. Sein Stern ging im Jahr 2009 auf, als er mit La Biostetique Sam für die Equipe der Europameisterschaften in Fontainebleau nominiert wurde. In der Einzelwertung reichte es für den Reiter aus dem baden-württembergischen Horb-Altheim zur Bronzemedaille – ein echter Erfolg für den jungen Reiter, der im Juli 1982 geboren wurde.

Michael Jung weiß, dass er zwar auch im Bereich der Junioren und Jungen Reiter bereits Erfolge feiern konnte, aber der große Erfolg erst mit La Biostetique Sam kam.

Er ist fantastisch. Ihm habe ich viel zu verdanken, ich bin sehr froh, dass ich ihn reiten darf.

Weiterlesen ›

7812 Ansichten, 1 heute

| Reiten - Olympia 2012 in London | 29. Juli 2013

Reiten Olympia 2012 in London

Nun ist es also offiziell: Das olympische Reiterteam wurde nominiert und in Aachen auf dem CHIO vorgestellt. Der Schlusstag dort hatte noch etliche Entscheidungen herbeigeführt, etwa über die Team-Aufstellung in der Dressur sowie über den fünften Mann im Springen. Aachen war einmal mehr Schauplatz der Emotionen, doch nun scheinen die Besten für London 2012 gefunden zu sein… hier ein Überblick:

Vielseitigkeit – der Kader für die Olympischen Spiele in London

Schon am Samstag – also einen Tag vor der offiziellen Nominierung – wurde in Aachen das Team der Vielseitigkeitsreiter für die Olympischen Spiele in London 2012 benannt.

Weiterlesen ›

7500 Ansichten, 0 heute

| Portraits und Interviews unserer Reiter | 29. Juli 2013

Ingrid Klimke Interview

Ingrid Klimke über Olympia 2012

 Nach Hongkong 2008 konnte Ingrid Klimke in London ihre zweite Goldmedaille feiern – erneut an ihrer Seite: Abraxxas, der 15-jährige Hannoveraner, der immer wieder kämpferisch mit seiner Reiterin durch dick und dünn geht (wenn auch im Springen die ein oder andere Stange fällt). Abraxxas ist nun mit dem legendären Charisma von Mark Todd das einzige Pferd, das bei zwei Olympischen Spielen Gold in der Vielseitigkeit holte.

Eine einzigartige Karriere des Braunen, aber auch die Geschichte der Tochter des sechsfachen Olympiasiegers Dr. Reiner Klimke ist legendär. London waren bereits ihre vierten Olympischen Spiele nacheinander. Dass das Erlebnis Olympia jedoch immer wieder einzigartig ist, weiß sie uns im Interview zu berichten…

Weiterlesen ›

3377 Ansichten, 3 heute

1 von 21 2

Blog Bewertungen

Durchschnittliche Blogbewertung:

9.5