Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed |   | 

| Reiten - Olympia 2012 in London | 2. April 2012

Reiten Olympia 2012 in London

Frühling in Deutschland – überall sprießen die Blumen aus dem Boden. Es wird wärmer und wir genießen die Sonnenstrahlen draußen.

Für die deutschen Springreiter, Dressurreiter und Vielseitigkeitsreiter wird es jedoch langsam ernst…

Noch gut vier Monate bis zu den Olympischen Spielen in London von 27. Juli bis 10. August 2012.

Wer zu Olympia möchte, der sollte sich ab jetzt von seiner besten Seite präsentieren

In allen Disziplinen wird schon jetzt beobachtet und gesiebt. Meredith Michaels-Beerbaum ist beispielsweise mit ihrem neunjährigen Nachwuchscrack Bella Donna nach Florida gereist – und zeigt sich dort Woche für Woche hochklassig mit Nullrunden in den schwersten Springen. Viele der anderen deutschen Spitzenreiter bereiten sich auf das Weltcup-Finale vom 18. – 22. April in S´Hertogenbosch vor. Noch einmal in der Halle zeigen, was man kann. Auch hier kann man sich empfehlen.

Auch die Dressurreiter treten zur gleichen Zeit in S´Hertogenbosch an. Hier konnte sich in diesem Jahr vor allem bisher Kristina Sprehe, die Gewinnerin der Meggle Champions Serie in Dortmund gegen stärkste Konkurrenz, präsentieren. Wird es reichen für Olympia?

Die Grüne Saison

Zeigen wird dies die „Grüne Saison“ ab Ende April. Dann geht es für alle Reiter ins Freiland zu Turnieren, die unter ähnlichen Bedingungen stattfinden, wie die Olympischen Spiele. Erste Station für Dressur- und Springreiter wird Hagen von 25. – 29. April sein. Hier soll sich auch der „Wunderhengst“ Totilas wieder präsentieren. Man darf gespannt sein, ob Matthias Rath und er Fortschritte gemacht haben und es zu einer Teilnahme im Dreierteam der Dressurreiter reicht.

Die nächsten Groß-Events im Springen und der Dressur

Vom 17. – 20. Mai das Derby mit Global Champions Tour in Hamburg und die Global Champions Tour und Riders Tour in Wiesbaden am folgenden Pfingstwochenende (25. – 28- Mai).

Die Global Champions Tour und ihre Teilnehmer (Springreiten) wird ohnehin sehr im Fokus von Bundestrainer Otto Becker stehen. Doch auch bei den Turnieren der Nationenpreis-Serie – der Super League – wird gesiebt, so in Rom, St. Gallen oder Rotterdam. Hier können die Reiter zeigen, dass sie den Anforderungen eines  Team-Springens gewachsen sind.

Schon von 31. Mai bis 3. Juni finden in Balve die Deutschen Meisterschaften in Dressur und Springen statt. Sie gelten als offizielle Qualifikation für London 2012. Und auch wenn die Bundestrainer immer wieder betonen, dass die Teilnehmer über die gesamte Saison gesiebt werden – wer hier vorne steht, der kann sein Olympia-Ticket schon als recht sicher ansehen.

Doch bei einem weiteren Höhepunkt muss er sich dennoch bestens präsentieren: Beim CHIO in Aachen von 3. – 8. Juli 2012. Nach diesem Turnier werden die Nominierungen für London bekanntgegeben. Hier ist die letzte Chance zur Qualifikation – für Spring-, Dressur- und Vielseitigkeitsreiter.

Die Turniere der Vielseitigkeitsreiter

Letztere gingen zuvor einen anderen Weg als die beiden anderen olympischen Reitsportdisziplinen. Gut zeigen sollen sich die Teilnehmer in der Vielseitigkeit bei den ihnen von Bundestrainer Hans Melzer zugeteilten Turnieren. Diese können beispielsweise Burnham Market von 5. – 8. April 2012, Badminton von 4. – 7. Mai 2012 und Chatsworth von 12.- 13. Mai 2012 sein. Die entscheidende Deutsche Meisterschaft in der Vielseitigkeit findet vom 14. – 17. Juni in Luhmühlen statt. Schon hier wird eine Shortlist erstellt, die nach Aachen zum festen Kader wird.

Wer sind die aussichtsreichsten Kandidaten für die Olympiaqualifikation? Wir haben uns auf die Suche gemacht und zeigen die hoffnungsvollen Talente in einer Olympia Einführungsrunde.

VN:F [1.9.22_1171]

Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Bewertung: 10.0/10 ( 23 Stimmen abgegeben)



Verwandte Artikel:


   

1084 Ansichten, 1 heute

  

Ein Kommentar zu “Die “Grüne Saison” im Jahr der Olympischen Spiele 2012”

    Trackbacks/Pingbacks

    1. Michael Jung – der neue Star der deutschen Vielseitigkeit | will-reiten.de

    Einen Kommentar verfassen

    Blog Bewertungen

    Durchschnittliche Blogbewertung:

    9.6